Anzeige

Wie kann ich RAR-Archive unter Linux Mint erstellen? - Dateien packen / entpacken

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)
Wenn Sie von Windows auf Linux gewechselt sind und gerne weiterhin Ihre Dateien im beliebten RAR-Format packen möchten, könnten Sie sich die Frage stellen, wie dies nun unter Linux funktioniert. In dieser kleinen Anleitung erfahren Sie, wie Sie unter Linux Mint 18.x RAR-Archive erstellen können.
Anzeige

Eventuell haben Sie, wie viele andere Benutzer auch, unter Windows das Programm WinRAR genutzt, um Dateien als RAR-Archiv zu speichern bzw. zu komprimieren. Wenn Sie nun auf Linux gewechselt sind, haben Sie sicherlich festgestellt, dass Sie ohne weiteres keine RAR-Archive mehr erstellen können, obwohl Ihr Standard Packprogramm unter Linux eine ganze Reihe an Formaten unterstützt.

Mittlerweile wird zumindest unter Linux Mint 18 das propritäre (closed source) Paket „unrar“ mitgeliefert. Sie können Ihre RAR-Dateien also bereits unter Linux entpacken, jedoch bis jetzt keine neuen Archive erstellen. Wenn Sie das RAR-Format zum Packen von Dateien oder ganzen Ordnern nutzen möchten, müssen Sie das fehlende Paket nachträglich installieren.

Installation von RAR unter Linux Mint

Unter Linux Mint 18.x können Sie das (ebenfalls propritäre) Paket „rar“ problemlos nutzen, um Archive im RAR Format zu erstellen. Dies können Sie wie folgt über das Terminal installieren:

sudo apt-get install rar

Falls bei Ihnen das Paket „unrar“ nicht bereits installiert ist, Sie also RAR-Dateien nicht entpacken können, tippen Sie den folgenden Befehl in Ihr Terminal:

sudo apt-get install unrar

Wenn Sie eine andere Linux Distribution verwenden, können evtl. andere Pakete in Frage kommen, sehen Sie sich dazu diese Liste an. In der Liste finden sich auch Open Source Pakete, die allerdings diese Aufgabe nur eingeschränkt erledigen können.

Standard Packprogramm führt RAR nun mit auf

Wenn Sie nach der Installation einen Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner ausüben, erscheint das Kontextmenü, dort finden Sie den Eintrag „Komprimieren ...“, wie auf der folgenden Abbildung zu sehen.

Kontextmenü - Komprimieren ...

Wenn Sie diesen anklicken, öffnet sich Ihr Packprogramm. In der Liste neben dem Dateinamen können Sie Archiv-Formate wählen, nun ist es auch möglich, das Format „.rar“ zu wählen. Sie können nun also auch Dateien mit RAR packen.

Dateien mit RAR packen

Archiv wieder entpacken

Das Entpacken verhält sich, wie bei jedem anderen Archiv-Format auch. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das .rar-Archiv und wählen Sie im Kontextmenü einen der Punkte „Hier entpacken“ oder „Entpacken nach ...“ und wählen Sie ggf. den Ort aus.

RAR Archiv entpacken

Anzeige

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen