Anzeige
Das Standardverhalten der Bildlaufleisten kann in Linux Mint Cinnamon unpraktisch oder sogar etwas nervig sein. Cinnamon lässt sich aber an vielen Stellen sehr gut anpassen und bietet auch für die Bildlaufleisten entsprechende Einstellungsmöglichkeiten. In dieser Anleitung erfahren Sie, wo und wie Sie die Bildlaufleisten an Ihre Vorstellungen anpassen können.
Mit der Version 19.3 von Linux Mint Cinnamon wurden auch einige Standardprogramme gewechselt. Der VLC-Player wurde dabei ebenfalls ersetzt und muss nun manuell nachinstalliert werden. Doch nach der Installation über die Anwendungsverwaltung spricht der Player nur auf englischer Sprache. Wie Sie dem VLC Media Player wieder Deutsch beibringen, erfahren Sie in dieser Anleitung.
Bewertung: 
In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie Linux Mint Cinnamon 19.2 auf dem HP Notebook 15-db1224ng einrichten und das Gerät ohne größere Probleme und ohne Windows verwenden können. Es wird dabei auch gezeigt, was Sie tun müssen, um eine Grafikunterstützung zu erhalten und das WLAN funktionsfähig zu machen.
Kommentare (8)
Unter Windows ist es üblich, dass Sie über einen Rechtsklick auf den Desktop oder innerhalb von Ordnern neue Dokumente erstellen können. Wenn Sie dies unter Linux mit dem Cinnamon Desktop und dem dazu gehörenden Dateiexplorer Nemo versuchen, werden Sie feststellen, dass Sie hier eine weitgehend leere Liste vorfinden. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie die entsprechenden Vorlagen installieren, um später wie unter Windows einfach per Rechtsklick über das Kontextmenü neue Dateien anlegen können.
Seit der Version 19.1 von Linux Mint existiert ein neues Layout für den Cinnamon Desktop. Dadurch erhält der Anwender eine ganze Menge mehr Einstellungsmöglichkeiten, um seinen Desktop und vor allem die Taskleiste nach seinen Wünschen zu konfigurieren. Diese Anleitung zeigt einige Möglichkeiten auf, indem als Beispiel das neue moderne Layout der Taskleiste so gestaltet wird, dass es dem klassischen möglichst ähnlich sieht.
Kommentare (6)
In Linux Mint wird seit einiger Zeit das Programm Timeshift standardmäßig mit ausgeliefert. Das Programm wurde aber auch mit der Aktualisierungsverwaltung verknüpft und konfrontiert Sie seitdem mit einer Meldung bezüglich der Einrichtung von Snapshots. Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Timeshift und die Meldung unter Linux Mint 19.1 loswerden können.
Kommentare (6)
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen