Anzeige

Scrollbalken / Bildlaufleiste in Linux Mint 20 Cinnamon anpassen – Anleitung

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)
Das Standardverhalten der Bildlaufleisten kann in Linux Mint Cinnamon unpraktisch oder sogar etwas nervig sein. Cinnamon lässt sich aber an vielen Stellen sehr gut anpassen und bietet auch für die Bildlaufleisten entsprechende Einstellungsmöglichkeiten. In dieser Anleitung erfahren Sie, wo und wie Sie die Bildlaufleisten an Ihre Vorstellungen anpassen können.
Anzeige

Wo befinden sich die Einstellungen zur Bildlaufleiste?

Um zu den Einstellungen der Bildlaufleiste zu gelangen, müssen Sie zuerst die Systemeinstellungen öffnen. Gehen Sie dazu auf das Startmenü (normalerweise unten links) und danach auf das Symbol mit den Schiebereglern, welches gewöhnlich in den Favoriten auf der linken Seite abgelegt ist.

Startmenü

Wählen Sie darin den Punkt „Themen“ im Bereich „Erscheinungsbild“.

Systemeinstellungen

Im Bereich Themen kann die Optik für den Desktop, Fensterrahmen, Symbole, Mauszeiger sowie die Steuerungselemente ausgewählt werden. In diesem Beispiel wurden alle Punkte entsprechend des roten Mint-Y Themas gewählt. Der Punkt „Steuerung“ beeinflusst auch die generelle Optik der Bildlaufleiste. Mehr Themen können Sie u. a. über den Reiter „Hinzufügen/Entfernen“ erhalten.

Themen - Reiter Themen

Um das Verhalten der Bildlaufleisten zu verändern, wählen Sie hier nun den Reiter „Einstellungen“. Die relevanten Einstellungen erhalten Sie dort im Bereich „Bildlaufleistenverhalten“. Im unteren Teil können Sie sich auch gleich ansehen, wie sich Ihre Einstellungen auswirken.

Themen - Reiter Einstellungen - Bildlaufleistenverhalten

Breite verändern

Die Bildlaufleistenbreite ist standardmäßig wirklich sehr schmal gewählt, da kann man schon einmal daneben klicken. Um die Breite zu erhöhen, setzen Sie den Haken hinter „Die aktuelle Bildlaufleistenbreite des Themas überschreiben“ und stellen die Breite passgenau über den Schieberegler ein. Hier im Beispiel wurden 20 Pixel gewählt.

Bildlaufleistenbreite ändern

Überlagerungsrollbalken verwenden / nicht verwenden

In der Standardeinstellung sind die Überlagerungsrollbalken aktiv. Ändern können Sie die Option mit dem Schalter hinter „Überlagerungsrollbalken verwenden“. Ein Beispiel sehen Sie gleich im Anschluss.

Überlagerungsrollbalken - Option ändern

Wenn die Überlagerungsrollbalken aktiv sind, versteckt sich die Bildlaufleiste automatisch ganz oder teilweise, wenn keine Mausbewegung in dem betroffenen Bereich registriert wird. Außerdem überlagert die Bildlaufleiste so u. U. auch den Inhalt und dies kann sehr störend sein. Denn ggf. muss gewartet werden, bis sich die Leiste versteckt hat und im schlimmsten Fall kann man sogar etwas nicht mehr auswählen.

Rollbalken überdeckt den Inhalt

Wenn die Überlagerungsrollbalken deaktiviert wurden, ist auch bei 20 Pixel Breite der letzte Eintrag der Liste durchgehend sichtbar. Falls auf der rechten Seite nun etwas abgeschnitten wird, kann man nun den unteren Balken nach rechts schieben, um den Rest sehen zu können.

Rollbalken überdeckt keinen Inhalt

Zur Position springen

Es gibt noch die Option „Zur Position springen, auf die in der Bildlaufleiste geklickt wird“. Wenn diese Option deaktiviert wird, nähert sich der Balken dem Zeiger beim klicken oder gedrückt halten lediglich an. Um ein Beispiel zu sehen, fahren Sie mit Ihrem Mauszeiger auf den nachfolgenden Screenshot (animiertes GIF-Bild).

Bildlaufleiste - Verhalten bei Klick

Hinweis: Eine Änderung der Option „Überlagerungsrollbalken verwenden“ wird erst übernommen, wenn Sie sich einmal vom System abgemeldet und wieder angemeldet haben.

Anzeige

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen