Spielzeug bei ALTERNATE kaufen
Anzeige

VirtualBox Anleitung – USB-Gerät an VM durchreichen (Linux Host)

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)
Möglicherweise möchten Sie einen USB-Stick oder ein anderes USB-Gerät in einer mit VirtualBox betriebenen virtuellen Maschine nutzen. Wenn Linux auf dem Host-System verwendet wird, funktioniert dies wahrscheinlich nicht auf Anhieb. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie ein USB-Gerät unter Linux dennoch an eine virtuelle Maschine weiterreichen können.
Spielzeug bei ALTERNATE
Anzeige

In diesem Beispiel soll ein USB-Stick* über VirtualBox an eine virtuelle Maschine (VM) mit Windows XP durchgereicht werden. Auf dem Host-System ist Linux Mint installiert. Dabei meldet VirtualBox standardmäßig, dass kein USB-Gerät angeschlossen ist bzw. unterstützt wird, wie auf der nachfolgenden Abbildung zu sehen.

VirtualBox - Keine USB-Geräte verfügbar

So erhalten Sie die notwendigen Rechte

Um USB-Geräte an die VM durchreichen zu dürfen, muss Ihr Benutzer (auf dem Host-System) der Gruppe „vboxusers“ zugefügt werden. Die folgenden Screenshots zeigen, wie dies grafisch unter Linux Mint Cinnamon funktioniert. Rufen Sie die Systemeinstellungen (Steuerzentrale) auf und wählen Sie den Punkt „Benutzer und Gruppen“ aus.

Systemeinstellungen - Linux Mint Cinnamon

Klicken Sie auf der rechten Seite Ihres Benutzereintrags in den Bereich „Gruppen“ (rote Markierung).

Benutzer und Gruppen - Linux Mint

Nun erscheint eine Liste mit Gruppen. Scrollen Sie zum Ende dieser Liste und setzen einen Haken in die Checkbox vor „vboxusers“ und klicken auf „OK“. Starten Sie nun das Host-System neu.

vboxusers-Gruppe auswählen

Optional: Nutzer per Terminal zur Gruppe hinzufügen

Alternativ können Sie auch den folgenden Befehl in Ihr Terminal schreiben und ausführen (gilt auch für andere Linux Betriebssysteme):

sudo usermod -aG vboxusers benutzername

Dabei ist „benutzername“ durch Ihren Benutzernamen zu ersetzen.

Auch in diesem Fall müssen Sie nun das Host-System Neustarten.

USB-Stick in VM verwenden

Wenn Sie nun nach dem Neustart Ihres Host-Systems eine virtuelle Maschine starten, können Sie dort über „Geräte/USB/...“ den USB-Stick oder ein anderes USB-Gerät auswählen und so an die VM durchreichen.

VirtualBox - USB-Geräte verfügbar

Das USB-Laufwerk kann nun verwendet werden, als wäre es direkt mit dem virtuellen PC verbunden. Es sollte nun ganz normal erkannt werden, wie dieser Screenshot zeigt.

USB-Stick verfügbar in VM mit XP

Falls Sie noch immer keine USB-Geräte einbinden können, prüfen Sie, ob der USB-Controller Ihrer VM aktiviert ist. Holen Sie dies ggf. nach. Wenn ein USB-Gerät bereits zum Start der virtuellen Maschine verfügbar sein soll, können Sie dies erreichen, indem Sie rechts am Rand auf das Plus-Symbol klicken (rote Markierung) und das Gerät dort auswählen.

USB-Controller - Virtual Box

Software Hunter - MS Office 2019
Anzeige

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
LEGO Star Wars bei ALTERNATE
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen