Anzeige

Anleitung VirtualBox – Gemeinsamen Ordner für virtuelle Maschine mit Linux Mint erstellen

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)
Bei der Virtualisierungs-Software VirtualBox von Oracle gibt die Möglichkeit, einen gemeinsamen Ordner zu erstellen, über den Sie Dateien zwischen Ihrem Host- und dem Gastsystem (virtuelle Maschine) austauschen können. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie diesen Ordner für ein Gastsystem mit installiertem Linux Mint einrichten und nutzen können.
Anzeige

Es wird davon ausgegangen, dass Sie Linux Mint bereits auf Ihrer virtuellen Maschine inkl. der Gasterweiterungen installiert und eingerichtet haben.

Als Hostsystem können Sie hier ein beliebiges Betriebssystem benutzen, auf dem VirtualBox funktioniert, das Vorgehen sollte überall identisch sein.

So wird ein gemeinsamer Ordner bei VirtualBox eingerichtet

Als erstes sollten Sie einen neuen Ordner an einem beliebigen Ort auf Ihrem Computer anlegen. Achten Sie dabei darauf, dass an diesem Ort ausreichend Speicherkapazität verfügbar ist. Nennen Sie diesen Ordner am besten „gemeinsamer Ordner“ oder ähnlich eindeutig, damit Sie diesen einfacher identifizieren können.

Anschließend starten Sie VirtualBox und wählen die gewünschte virtuelle Maschine (Gast) aus. Auf der rechten Seite werden nun die Einstellungen dieser Maschine im Überblick gruppiert angezeigt. Um den gemeinsamen Ordner anlegen zu können, klicken Sie nun auf die Überschrift der Gruppe „gemeinsame Ordner“. Im nun erscheinenden Fenster klicken Sie auf den kleinen Ordner mit dem Plus-Symbol auf der rechten Seite, um den zuvor erstellten Ordner als gemeinsamen Ordner hinzuzufügen.

gemeinsamen Ordner hinzufügen in VirtualBox 

Jetzt erscheint ein kleines Fenster, in diesem können Sie den zuvor von Ihnen erstellten Ordner auswählen.

Ordner Auswählen

Damit der Ordner vom Gastsystem auch automatisch eingebunden wird, setzen Sie vor dem Punkt „Automatisch einbinden“ einen Haken. Wenn Sie lediglich Leserechte wünschen, setzen Sie zusätzlich den Haken vor „Nur lesbar“.

Ordner automatisch einbinden

Bestätigen Sie nun die beiden Masken jeweils mit dem Klick auf „OK“.

Einrichtung des gemeinsamen Ordners auf dem Linux Mint Gastsystem

Starten Sie nun Ihre virtuelle Maschine, für die Sie den gemeinsamen Ordner eingestellt haben.

In der Regel wird der gemeinsame Ordner bereits im Dateimanager (z. B. Nemo bei Cinnamon) automatisch als Laufwerk eingebunden und angezeigt. Manuell finden Sie diesen unter dem Pfad „/media“. Wenn Sie nun versuchen auf diesen Ordner zuzugreifen, werden Sie die nachfolgende Fehlermeldung zu sehen bekommen und der Zugriff wird verweigert. Wenn Sie den Ordner als Systemverwalter öffnen, haben Sie zwar die Möglichkeit voll (je nach vorheriger Einstellung) auf den Ordner zuzugreifen, dies ist aber eine schlechte und umständliche Lösung. Gehen Sie daher wie im folgenden vor.

Fehlermeldung: Fehlende Zugriffsrechte

Benutzer der Gruppe vboxsf hinzufügen 

Um dem Benutzer das Recht einzuräumen ohne Hürde auf diesen Ordner zuzugreifen, müssen Sie den Benutzer zusätzlich der Gruppe vboxsf hinzufügen. Dazu gibt es 2 Möglichkeiten.

Möglichkeit 1: Per Konsole

Öffnen Sie also das Terminal (Konsole) auf Ihrer virtuellen Maschine und tippen Sie den Befehl nach folgendem Schema ein:

sudo usermod -aG Gruppe Name

Anstatt „Gruppe“ tippen Sie „vboxsf“ (ohne Anführungszeichen) und anstelle von „Name“ tippen Sie Ihren Nutzernamen ein. Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Ihr aktueller Benutzer heißt, finden Sie diesen im Kopf der Konsole vor dem @-Zeichen.

Möglichkeit 2: Über die grafische Oberfläche

Wer mit der Konsole nichts anfangen kann, geht wie folgt vor:

Öffnen Sie nun die Systemeinstellungen / Steuerzentrale, diese finden Sie im Normalfall im Startmenü unter den Favoriten. Scrollen Sie in den Systemeinstellungen nach ganz unten und rufen Sie den Punkt „Benutzer und Gruppen“ auf. Wählen Sie nun Ihren Benutzer auf der linken Seite aus und klicken auf der rechten Seite in das Feld mit den Gruppen (2. Markierung). Jetzt öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie alle Gruppen finden können. Scrollen Sie hier ebenfalls bis ans Ende und setzen Sie einen Haken bei „vboxsf“ und bestätigen die Maske mit „OK“.

Systemeinstellungen: Benutzer der Gruppe vboxsf hinzufügen

Starten Sie nun die virtuelle Maschine neu, damit die Änderung übernommen werden können.

Zugriff auf den gemeinsamen Ordner nun ohne Fehlermeldung

Nach dem Neustart sollten Sie nun ohne Einschränkungen auf den gemeinsamen Ordner zugreifen können.

Gemeinsamer Ordner mit Vollzugriff

So können Sie jetzt Dateien zwischen Ihrem Hostsystem und dem Gastsystem tauschen bzw. gemeinsam verwenden.

Anzeige

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen