Was ist dein Auto wert?
Anzeige

Kurze Installationsanleitung yvcomment für Joomla 1.6 - 1.7

1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Stimme)

Dies ist eine Kurzanleitung über die Kommentarkomponente yvcomment für Joomla 1.6 – 1.7. Hier wird erklärt, was zu beachten ist, damit ein Gast Kommentare verfassen kann und Kommentare gelesen werden können, auch wenn der Besucher nicht angemeldet ist.

Anzeige

Herunterladen von yvcomment

Laden Sie sich die Kommentarkomponente einfach z. B. von joomlaos.de herunter und entpacken Sie diese Datei. Nun sehen Sie die für den nächsten Schritt wichtigen Dateien.

Installation von yvcomment

Die Installation verhält sich wie bei jeder Komponente für Joomla, gehen Sie dazu wie gewohnt auf den Menüpunkt „Erweiterungen“ und wählen Sie die entsprechende .zip Datei aus.

Fenster - Erweiterungen installieren

Installieren Sie das yvcomment Plugin auf dieselbe Weise. Alternativ können Sie noch eine deutsche Spachdatei installieren, so eine finden Sie z. B. auf sylvis-blog.de.

Plugin aktivieren

Fahren Sie nun mit dem Mauszeiger über die Schaltfläche Erweiterungen um den Menüpunkt „Plugins“ zu erreichen. Wählen Sie diesen Menüpunkt aus und suchen Sie das Plugin „Content-yvcomment2“. Aktivieren Sie dieses Plugin und ignorieren Sie die Meldung „yvComment plugin type=1 is NOT loaded“ einfach.

Gästen erlauben Kommentare zu verfassen und zu lesen

Um Gästen das Kommentieren und lesen der Kommentare zu erlauben müssen Sie noch folgende Einstellungen vornehmen, ansonsten werden Kommentare nur angezeigt wenn der Benutzer auf der Seite angemeldet ist.

Einrichten einer Kategorie für Kommentare

Gehen Sie dazu über den Menüpunkt „Inhalt“ auf den Punkt Kategorien und erstellen Sie eine neue Kategorie. Nennen Sie diese beispielsweise „Kommentare“. In dieser Kategorie werden später alle Kommentare gesammelt.

Einrichten des Gastbenutzers

Um später Kommentare von Gästen erhalten zu können müssen Sie einen weiteren Benutzer einrichten. Gehen Sie dazu auf den Menüpunkt Benutzer, um einen weiteren Benutzer hinzuzufügen. Nennen Sie diesen z. B. „Gast“, wenn Sie kein Passwort vergeben, wird dem Benutzer „Gast“ ein automatisch generiertes Passwort zugeteilt. Der Benutzer benötigt zwingend eine E-Mail Adresse, geben Sie diesem Benutzer am besten eine Adresse, auf die Sie Zugriff haben, denn das Passwort wird einmal per E-Mail an die eingetragene E-Mail Adresse gesendet.

Nicht vergessen: Um die gewünschte Funktion zu erfüllen, muss der Benutzer zwingend der Gruppe „Autor“ oder höher zugewiesen werden.

Abschließende Einstellungen

Damit auch alles funktioniert, müssen Sie noch folgende Einstellungen durchführen, wechseln Sie wieder zurück in das Menü: Erweiterungen/Plugins. Klicken Sie das Plugin „Content - yvComment2“ an und wählen Sie im oberen Bereich der Basisoptionen die kürzlich erstellte Kategorie „Kommentare“ aus. Scrollen Sie nun etwas runter, bis Sie zu den Einstellungen für den Gast kommen. Stellen Sie nun den Punkt „Gästen das Kommentieren erlauben“ auf „Ja“ und ändern Sie den Gastnamen auf den vorhin erstellten Benutzernamen um. Standardmäßig verursacht leider die Spamschutzfunktion aufgrund eines fehlenden Captcha Plugins einen Fehler, darum sollten Sie die Funktion „Captcha“ deaktivieren und bei Erscheinen eines passenden Plugins, dieses nachinstallieren. Alle restlichen Einstellungen sind nach belieben vorzunehmen.

Diese Erweiterung ist durch das unfertige Erscheinungsbild an manchen stellen etwas schwierig zu durchblicken, aus diesem Grund noch ein kleiner Tipp:

Um zu verhindern, dass jeder Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft werden muss, wählen Sie die Funktion wie folgt aus:

Einstellung um Kommentare nicht prüfen zu müssen

Nun sollte auch ein Gast einen Kommentar verfassen, absenden und lesen können.

Update vom 19.05.2012:

Vor ca. einem Monat ist endlich das Kommentarsystem "JComments" für Joomla 2.5 erschienen. Für diejenigen, die es interessiert, ich habe JComments mit folgenden Joomla Versionen getestet:

Joomla 1.6.3 = Sehr problematisch, da der Administratorzugriff im Backend durch einen Fehler nicht möglich ist.

Joomla 1.7.5 = Funktioniert problemlos

Joomla 2.5 = Funktioniert problemlos

Anleitung24.com verwendet jetzt auch JComments. Der Umstieg von Yvcomment auf JCommets war leider sehr umständlich. Jcomments konnte mit den Kommentaren von Yvcomments nichts anfangen, daher habe ich alle Kommentare "Neu gepostet" und in der Datenbank die Zeiten wieder eingestellt. Bei Websites mit sehr vielen Kommentaren könnte diese Methode vom Arbeitsaufwand allerdings etwas zu heftig sein.

Hat Ihnen meine Anleitung weitergeholfen?

😀
Dann würde ich mich sehr über ein freiwilliges Dankeschön via PayPal freuen!



Vielen Dank, für Ihre Unterstützung.

Kommentare: (21)

Frederik
12.09.2011, 18:35 Uhr
Tut mir leid, dass ich das gerade hier sage: es kotzt mich an, dass alle Webprogrammiert tutorials mit "einfach" anfangen. Wenn ich nach einem Tut suche, ist es eben nicht einfach. Und wenn man dann doch Fragen hat, kommt man sich blöd vor, dabei liegt's meistens daran, dass der Autor vergessen hat dranzuschreiben an welcher Stelle er sich gerade befindet.
Frederik
12.09.2011, 18:36 Uhr
Und wenn ich es genauso einfach mache, steht da type=1 is NOT loaded
Admin
14.09.2011, 03:48 Uhr
Hallo Frederik,

gemeint war die Fehlermeldung im Backend, direkt über den Einstellungen in dem yvComment2 Plugin. Diese erscheint, weil das yvComment(1) Plugin nicht aktiviert (wahrscheinlich auch nicht installiert) ist. Wären beide Plugins installiert und aktiviert würde die Fehlermeldung nicht mehr erscheinen, dafür aber doppelte Kommentare. Darum reicht es diese Meldung einfach zu ignorieren, dies beeinflusst die Funktion nicht.

Taucht die Fehlermeldung noch an anderer Stelle auf z.B. im Frontend (also im für den Gast sichtbaren Bereich)?
Dangerblood
19.10.2011, 01:05 Uhr
Wollte mich mal für die Anleitung bedanken. Wäre fast durchgedreht wegen der Fehlermeldung.

Da ich spammäßig aber sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, wird das Plugin bei mir wohl nicht alt ohne Spamschutz.
Admin
19.10.2011, 23:49 Uhr
Gerne, freut mich, dass ich helfen konnte.
Chris
22.11.2011, 17:41 Uhr
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit den "Betreff" ab zu schalten?
Admin
22.11.2011, 19:33 Uhr
Hallo Chris,

in den Plugin Einstellungen gibt es den Punkt "Kommentar-Titel", dieser ist standardmäßig auf "Zeigen" gestellt. Der Betreff fällt weg, wenn die Einstellung auf "Entfernen" eingestellt wird. Ich hoffe ich konnte helfen.
Chris
23.11.2011, 12:15 Uhr
Hallo Sven,

Danke für die super Hilfe.

Gruß Chris
Steff
06.01.2012, 11:03 Uhr
Besten Dank endlich funzt es. Habe es schon Stunden probiert und nie hingekriegt!
anja
31.08.2012, 18:15 Uhr
klingt alles in deiner Erklärung sehr einleuchtend und es ist bis jetzt das beste was ich gefunden habe.
Nur habe ich das Problem, das ich die abschließenden Einstellungen nicht vornehmen kann.
Ich nutze Joomla Version 1.7.0 und habe gleich das Komentarsystem JComments installiert. (ohne Problem)
Kategorie und Gast wie beschrieben angelegt, aber dann finde ich (Menü: Erweiterungen/Plugins. Klicken Sie das Plugin „Content - yvComment2“) nicht. Logisch habe ja JComments, also geh ich bei Inhalt - JComments rein.
Hmm dort kann ich aber keine Kategorie auswählen, nur ob es vor oder nach dem Artikel angezeigt werden soll und weitere Kleinigkeiten, die mir aber nicht weiterhelfen.
Wie kann ich die Kommentarfunktion zum laufen bringen. Der Link wird zwar angezeigt, aber wenn ich darauf klicke erscheint nur der Artikel.
Danke für eure Hilfe :)
01.09.2012, 17:15 Uhr
Hallo Anja,

noch einmal fürs Versändnis, möchtest du nun JComments oder Yvcomments nutzen? Empfehlen würde ich dir auf jeden Fall JComments.

Die obige Anleitung ist allerdings für Yvcomments, die habe ich damals erstellt, weil es für Joomla 1.6+ zu der Zeit leider keine Alternativen gab und man sich wirklich sehr lange mit der Komponete beschäftigen musste, um sie zum laufen zu bewegen. Also das Anlegen der Kategorie und des Gastes ist ausschließlich bei Yvcomments nötig.

Aber ich denke ich habe dich richtig verstanden, und du hast bereits JComments installiert.

Um bei JComments Einstellungen vorzunehmen, folge diesem Klickweg im Administratorbereich deiner Joomlainstallation:

Komponenten/JComments/Comments und anschließend auf den Menüpunkt "Settings"

Hier findest du die wichtigesten Einstellungen für JComments.

Dort kannst du auch einstellen, in welchen Kategorien die Kommentare angezeigt werden sollen und über die Menüpunkte und Reiter viele viele weitere Dinge.

Zusätzlich solltest du überprüfen, ob alle Plugins von JComments auch aktiviert sind. (Erweiterungen/Plugins)

Wie ich im Mai oben als Update eingefügt habe, kann es bei älteren Joomlaversionen zu Problemen kommen. Die Version 1.7.0 habe ich nicht getestet, kann also durchaus sein, dass es dort Probleme gibt.

Eventuell musst du dich auch noch einmal mit dem Thema Joomla Update auseinandersetzen. Zumindest bis Joomla Version 1.7.5 sollte es dabei keine Probleme geben. Die Update Dateien von Joomla 1.7.0 zu 1.74 sowie von 1.7.4 zu 1.7.5 solltest du bei http://www.joomlaos.de finden.

Die Updates können ganz einfach über den Punkt Erweiterungen (wie eine gewöhnliche Erweiterung) installiert werden.

Solltest du dich dazu entscheiden, deine Joomla Version zu Updaten, solltest du unbedingt vorher eine Sicherung machen.

Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Sven
https://www.anleitung24.com
Anja
24.09.2012, 13:19 Uhr
Danke Admin :) wir haben es hinbekommen.
Jetzt funktioniert alles ganz prima.
Die Leute kommentieren fleißig.
24.09.2012, 14:05 Uhr
Das freut mich sehr, danke für die Rückmeldung.
https://www.anleitung24.com
20.03.2013, 22:00 Uhr
Hallo,
habe gerade auch vor, jComments zu installieren und habe mir den ZIP-Ordner auf die Festplatte heruntergeladen. Jedoch versuche diesen Ordner aus dem Dashboard von Joomla hochzuladen und zu installieren, erscheint eine Fehlermeldung: JInstaller: :Install: Die Joomla!-XML-Installationsdatei konnte nicht gefunden werden
Weiss jemand wie man es beheben könnte?? Ich tappe gerade wirklich im Dunkeln und würde mich über jede Hilfe freuen :-).
http://internetblogger.de
21.03.2013, 12:51 Uhr
Hallo Alex,

was mir spontan dazu einfällt, die ZIP-Datei von JComments muss zuerst lokal entpackt werden, ist dies eventuell nicht geschehen?

Nach dem entpacken erscheinen 6 neue Zip-Dateien, diese sollten über den Joomla Installer (Erweiterungen/Durchsuchen/Hochladen) installiert werden können. Von den Dateien solltest Du am besten die Komponente (com_jcomments_v2.3.0.zip) zuerst installieren.

Jetzt dürften bei der Installation keine Probleme mehr auftreten.

Wenn doch, würde mich interessieren, über welche Versionen (Joomla bzw. Jcomments) wir sprechen?

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß

Sven
https://www.anleitung24.com
21.03.2013, 14:12 Uhr
Hallo Admin,
genauso habe ich das jetzt probiert wie du im Kommentar gesagt hast und es funktioniert leider nicht. Ich habe ein allgemeines Problem, sodass Plugins nicht hochgeladen werden können. Mir wird eine Fehlermeldung angezeigt und zwar heisst es: JInstaller: :Install: Die Joomla!-XML-Installationsdatei konnte nicht gefunden werden.

Ich verwende die letzte Version von Joomla, nämlich 3.0. Hast du vll. einen Tipp für mich? Ich habe inzwischen an das deutsche Joomla-Forum gewandt. Danke im Vorfeld.
http://internetblogger.de
21.03.2013, 14:58 Uhr
Hallo Alex,

ich habe es gerade eben einmal mit Joomla 3 ausprobiert, ich bin zu dem selben Ergebnis gekommen wie Du. Es sieht so aus, als sei Joomla 3 wohl (wie bei fast jedem größeren Update) mit den allermeisten älteren Erweiterungen nicht mehr kompatibel.

(Zum Test habe ich eine Joomla 3 kompatible Erweiterung installiert, ohne Probleme.)

Da musst Du bestimmt noch einige Zeit warten, bis der Programmierer von JComments eine kompatible Version herausgebracht hat und solange Joomla 2.5 weiterverwenden bzw. eine Alternative suchen.

Auf

http://extensions.joomla.org/

oder

http://joomlaos.de/

findest du jede Menge Erweiterungen. Dort gibt es auch noch weitere Alternativen zu JComments, wenn du Joomla 3 nutzen möchtest.

Achte immer darauf, dass Joomla 3 offiziell unterstützt wird, dann sollte die Installation klappen.

Das ist das typische Joomla-Spiel. Endlich gibt es ausreichend Erweiterungen, schon gibt es eine neue Version, mit der man diese nicht mehr nutzen kann und alles geht wieder von vorn los ;)

Ich hoffe diesmal konnte ich helfen.

Gruß

Sven
https://www.anleitung24.com
21.03.2013, 22:53 Uhr
Hallo Sven,
vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Ich habe mir nun Plugin gefunden, welches mit Joomla 3.0 kompatibel ist. Aber leider habe ich damit ein Problem und zwar sehe ich keine Kommentarfunktion in den Artikeln. Mein Blog befindet sich unter http://www.internetblogger.info. Dort kannst du es nochmal sehen. Ich habe SP Comments installiert, aber im Frontend passierte nichts.
http://internetblogger.de
22.03.2013, 01:00 Uhr
Hallo Alex,

ich sehe gerade, es gibt noch nicht so viele Kommentar-Erweiterungen für Joomla 3 wie ich dachte, ich bin noch zu stark auf Joomla 2.5 fixiert.

Ob jetzt ein Kommentar-Plugin die beste Wahl ist, weiß ich nicht. Das von Dir installierte Plugin war zufällig das, welches ich vorhin probeweise installiert habe. Es benötigt allerdings einen Facebook-Account oder einen Account bei Disqus oder IntenseDebate. Ich nehme also an, dass die Kommentare extern gespeichert werden. Ich habe auch keinen Account bei diesen Diensten, um das mal eben auszuprobieren.

Nach der Installation muss das Plugin zuerst aktiviert werden, hier (Erweiterungen/Plugins/Content-Sp Comments)

Falls du von der Zwangsnutzung von oben beschriebenen Diensten nicht so abgeschreckt bist wie ich und das nicht schon so ausprobiert hast, versuche einmal folgendes.

Wenn du SP Comments unter "Plugins" anklickst, erscheinen Einstellungen zu diesem Plugin, darüber findest Du die beiden Reiter "Details & Basisoptionen". Wenn Du das Plugin auf "Aktiviert" gestellt hast, wechsel bitte einmal auf den Reiter "Basisoptionen" dort wählst Du eines der Dienste (z.B. Facebook) aus und trägst die ID dort ein. Danach noch die restlichen Einstellungen nach belieben anpassen und unten die Kategorien auswählen, in denen die Kommentare erscheinen sollen. Ob bei den Diensten noch Einstellungen nötig sind ...

Danach könnte das Plugin funktionieren, wie gesagt ich konnte es nicht testen, da ich keines der Dienste nutze. (Man muss ja nicht jedem Trend nachgehen)

Noch eine Alternative:

Vielleicht ein Geheimtipp, vielleicht ein Flop. Habe vor kurzem gelesen, dass die Erweiterung Komento sehr gut sein soll. Die habe ich allerdings auch noch nicht getestet, dort muss man sich umständlicherweise für den Download registrieren. Bei Gelegenheit werde ich diese Erweiterung auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Ich hoffe ich habe es jetzt auf die schnelle halbwegs verständlich formuliert und kann Dir damit ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Sven
https://www.anleitung24.com
22.03.2013, 13:54 Uhr
Hallo Sven, Dankeschön für deine ausführliche Beschreibung und ich habe das Plugin SP Comments nun ausgiebig ausprobieren können. Habe mir aber letztendlich deinerseits empfohlenes namens Kommento zu Herzen genommen.

Es ist mit Joomla 3.0 kompatibel und nach einer kurzen Registrierung auf der Seite von Stackideas.com konnte ich das Plugin herunterladen. Die Installation hat promt geklappt und dabei hat man allerhand Einstellungen. Die Darstellung der Kommentarfunktion mit Komento ist ganz passabel und gefällt mir sehr gut.

Ich glaube, dass ich dieses Plugin behalten werde. Mir war wichtig, dass man mit Name und Link kommentieren kann und das habe ich bei Komento ja auch. Also alles in allem habe ich ein Kommentarplugin nun gefunden.
http://internetblogger.de
22.03.2013, 14:19 Uhr
Moin Alex,

freut mich, dass Dir meine "Romane" weitergeholfen haben und Du nun endlich ein passables Kommentarsystem gefunden hast.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim einarbeiten in Joomla.

Gruß

Sven
https://www.anleitung24.com

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen