LEGO Star Wars bei ALTERNATE
Anzeige

Firefox 90 – Dichte auf Kompakt stellen für weniger Platzverschwendung

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 Stimmen)
Wenn Sie keine großen Bedienelemente und Freiflächen in Ihrem Browser benötigen und stattdessen lieber mehr von dem angesteuerten Inhalt sehen möchten, könnten Sie zuletzt vom Firefox etwas enttäuscht worden sein. Denn hier wurde beim Designumbau auch gleich offiziell die Kompaktansicht gestrichen. Sie können nun bei der Dichte nur noch zwischen „Normal“ und „Touch“ wählen. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie aktuell trotzdem in den Kompaktmodus wechseln können und so den Platzbedarf der Browser-Elemente wieder reduzieren können.

Besonders bei der Verwendung kleinerer Bildschirme kann es einen Unterschied ausmachen, wenn Sie etwas mehr vom eigentlichen Inhalt sehen können.

Firefox anpassen

Um die Optionen aufzurufen, in denen Sie den Firefox anpassen können, klicken Sie am einfachsten mit einem Rechtsklick auf die Tab-Leiste und wählen den Menüpunkt „Symbolleiste anpassen...“, im nun erscheinenden Kontextmenü.

Wenn Sie jetzt in den unteren Bereich dieses Fensters steuern, sehen Sie den Punkt „Dichte“. Hier können Sie auswählen, wie viel Platz die Bedienelemente etc. im oberen Bereich des Browsers einnehmen sollen bzw. wie groß diese sein sollen. Anscheinend wurde nun der Fokus auf Touch-Bedienung gelegt, denn der zuvor immer vorhandene Punkt „Kompakt“ fehlt hier nun.

Diesen Umstand können Sie aber über die erweiterten Einstellungen wieder ändern, die Sie über die Adresse „about:config“ aufrufen können. Suchen Sie darin einfach nach „uidensity“ und ändern Sie die „0“ (Normal) bzw. die „2“ (Touch) einfach in eine „1“ für „Kompakt“ und klicken anschließend auf den blauen Knopf mit dem Hakensymbol.

Wie man sehen kann, werden im oberen Bereich des Browsers sofort einige Millimeter Platz eingespart und Sie können mehr Inhalte sehen, ohne Scrollen zu müssen. Sobald bei der Option „browser.uidensity“ einmal die „1“ gesetzt wurde, wird die Kompaktansicht unter dem Punkt "Symbolleiste anpassen" ebenfalls wieder zur Auswahl gestellt.

Da neben dieser Option in Klammern „nicht unterstützt“ steht, muss man aber damit rechnen, dass die Option irgendwann tatsächlich nicht mehr nutzbar ist.

Hat Ihnen meine Anleitung weitergeholfen?

😀
Dann würde ich mich sehr über ein freiwilliges Dankeschön via PayPal freuen!



Vielen Dank, für Ihre Unterstützung.

Kommentar schreiben:

Noch 5000 Zeichen übrig.
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen