Anzeige
Bewertung: 
Wer Datensätze von einem zum anderen Programm transferieren möchte, bekommt es häufig mit CSV-Dateien zu tun. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit Excel selbst eine CSV-Datei erstellen können und wie Sie das Trennzeichen an Ihre Bedürfnisse anpassen können.
Kommentare (1)
Bewertung: 
Es kann durchaus vorkommen, dass eine Exceltabelle vorliegt, bei der einige Inhalte nicht wie gewünscht in mehrere Spalten aufgeteilt sind, wie man es vielleicht erwartet hat. Wie man die Daten ordentlich voneinander trennen kann, erfahren Sie in dieser Anleitung.
Bewertung: 

Kombinationsfelder werden im Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel in der Regel dann genutzt, wenn für eine dynamische Auswertung z.B. Perioden ausgewählt werden sollen. Diese Steuerelemente stehen über den Menüpunkt Entwicklertools / Einfügen als Formularsteuerelement oder als ActiveX-Steuerelement zur Verfügung. Dieser Beitrag soll zeigen, wie ein Kombinationsfeld aus Formularsteuerelementen abhängig von einem anderen gestaltet werden kann.

Kommentare (8)

In nahezu jedem Bereich kann es vorkommen, dass wichtige Daten (z.B. Adress-, Produkt- oder Abrechnungsdateien) nur im CSV oder TXT-Dateiformat vorhanden sind. Möchte man nun mit diesen Daten arbeiten, hat man ein Problem. Denn die Struktur der Dateien ist für die Weiterverarbeitung meist eher suboptimal und mit dem Editor kann man Inhalte weder nach belieben sortieren, noch filtern oder mit Formeln versehen.

In der nachfolgenden Anleitung erfahren Sie, wie man Inhalte einer CSV bzw. TXT-Datei oder ähnlichen Dateien nutzbar in Excel importieren kann.

Bewertung: 

Manchmal kann es vorkommen, dass in einer Tabelle durch den Einsatz von Formeln ein Fehler in einigen Zeilen ausgegeben wird. Mit der Funktion Istfehler können diese Fehler in einen beliebigen Wert umgewandelt werden. Vor allem in sehr großen Tabellen kann diese Funktion sehr nützlich sein. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie die Istfehler-Funktion genau funktioniert.

Kommentare (7)
Bewertung: 

Die Funktionen Länge, Teil, Rechts und Links können hervorragend dafür verwendet werden, Inhalte aus Zellen zu trennen. Wenn Beispielsweise in einer einzigen Zelle die Postleitzahl und der Ort steht, kann dies suboptimal für die Weiterverarbeitung der Daten sein, erst recht wenn die Tabelle mehrere hundert Zeilen lang ist oder größer.

Wie man genau diesem Problem mit den genannten Formeln entgegnen kann und wie die Formeln im einzelnem aufgebaut sind, wird in dieser Anleitung erläutert.

Kommentare (5)
Anzeige
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen